Der Eismond Enceladus - das Hot Topic der Astrobiologie

12.01.2018 18:30

Die ursprüngliche Annahme, dass Leben nur in der sogenannten habitablen Zone um einen Stern zu finden sein könnte, wurde durch die Entdeckung gewaltiger unterirdischer Wasserozeane auf Eismonden wie Europa und Enceladus revidiert. Dabei bietet Saturn’s Eismond Enceladus mit seinen gewaltigen Wassergeysiren noch zusätzlich die einzigartige Möglichkeit diese unterirdische Wasserwelt ohne komplizierte Bohrungen direkt zu analysieren. Die im September 2017 erfolgreich beendete Cassini Mission der Weltraumagentur NASA flog im Zuge ihrer 13-jährigen Missionsdauer auch einige Mal durch diese Wassereisfontänen, die sich viele Kilometer ins All erstrecken. Was dabei entdeckt wurde und ob Leben wie wir es kennen unter den auf Enceladus herrschenden Bedingungen bestehen könnte, wird in diesem Vortrag behandelt.

Bild: NASA/JPL-Caltech