Rosetta: Die erste Landung auf einem Kometen

09.02.2018 18:30

Die Rosetta Mission hat im November 2014 die erste Landung auf einem Kometen erreicht. Der Vortrag über die Landung auf einem Kometen wird sich den Fragen widmen wie eine Raumsonde überhaupt in die Nähe eines Kometen gelangt und diesen begleiten kann. Neben der Herausforderung eine Sonde mit der Spannweite eines Verkehrsflugzeuges im Blindflug über die Distanz von 508 Millionen km an ein unregelmäßiges Objekt mit der Größe des Großglockners heranzubringen wird auch auf den eigentlichen Vorgang und die Risiken der Landung von Philae eingegangen.

Neben der Landung auf einem der exotischsten Himmelskörpern in unserem Sonnensystem wurden in den über zwei Jahren in der Nähe des Kometen sehr viele bahnbrechende Beobachtungen gemacht die unsere bisherigen Erkenntnisse in sehr vielen Feldern umgestoßen haben und damit auch unseren Blick auf die Entstehungsgeschichte unseres Sonnensystems verändern.

Das Bild des Kometen wurde mit der Navigations-Kamera auf Rosetta aufgenommen (ESA/Rosetta/NavCam)